Ausstellung „Menschen auf der Flucht“ in Overath

4. – 13.5.2018Im VHS-Studienhaus in Overath-Untereschbach, Schulstraße 11. Vernissage: Mittwoch 11.4.2018, 19.30 – 21.00 mit Ahmet Zaza (Poetry Slam) und Lesung: Flucht nach dem 2. Weltkrieg (es lesen Mitglieder von Amnesty International) Die Ausstellung MENSCHEN AUF DER FLUCHT erzählt Geschichten aus der ganzen Welt über Flucht in den vergangenen Jahrzehnten und geht zurück bis zum Weiterlesen

Wir trauern um Marielle Franco, Menschenrechtsverteidigerin und Stadträtin von Rio de Janeiro

Marielle Franco war nur kurze Zeit Vorsitzende einer Kommission für die Aufklärung militärischer Interventionen in Brasilien, als sie und ihr Fahrer am 14. März 2018  in ihrem Auto erschossen wurden. Amnesty International Brazil fordert in einer Petition die Aufklärung ihres Mordes. Die Petition (Portugiesisch) kann hier unterzeichnet werden: https://anistia.org.br/entre-em-acao/email/acao-urgente-justica-para-marielle/ Mehr Hintergrundinformationen und eine Ausfüllhilfe für Weiterlesen

So sieht’s aus in der Welt – der Jahresbericht 2017/18 ist da

Der „Amnesty Report 2017/18 zur Lage der Menschenrechte weltweit“ ist erschienen. Neben der englischen Gesamtausgabe liegen auch schon einige Kapitel auf Deutsch vor – unter anderem zu Deutschland, den USA, Afganistan und China (https://www.amnesty.de/informieren/artikel/afghanistan-ausgewaehlte-laenderkapitel-aus-dem-amnesty-international-report). Die komplette deutsche Fassung erscheint Ende Mai auch in Druckform. Eine Vorstellung des Jahresberichts finden Sie unter https://www.amnesty.de/der-amnesty-international-report-201718, einige wichtige Zahlen Weiterlesen

Menschen auf der Flucht

Die Ausstellung der Agentur „Magnum Photos“ in Kooperation mit Amnesty International erzählt Geschichten aus der ganzen Welt über Flucht in den vergangenen 70 Jahren. Sie geht bis zum Zweiten Weltkrieg zurück und macht deutlich, dass große Fluchtbewegungen nichts Neues sind. Die Bergisch Gladbacher Gruppe von Amnesty International lädt ein zur Eröffnung der Ausstellung „Menschen auf Weiterlesen

Die mächtige Feder – Amnesty bei der LitCologne

Literatur, das heißt Fragen stellen. Es heißt die Gesellschaft herauszufordern und die Frage zu stellen, in welcher Welt wir leben möchten, heute und in Zukunft. Deshalb waren Autoren und Kulturschaffende schon immer ein Dorn im Auge von autoritären Regimen, deshalb wurden und werden Bücher verbrannt, Schriften verbannt und Autoren verfolgt. Zur diesjährigen LitCologne wurden wieder Weiterlesen