Briefmarathon an Schulen in Bergisch Gladbach

Mensch mit Stift

Mitte Dezember (11.12.19) fand am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Bergisch Gladbach ein Briefmarathon statt, bei dem Schüler und Lehrer sich für verfolgte, bedrohte und bedrängte Menschen im Iran und im Sudan, in Mexiko, Griechenland und Weißrussland einsetzen konnten. Der Andrang besonders der Schüler war groß und im Anschluss konnten 870 Briefe verschickt werden. Weiterlesen

Briefmarathon in Bergisch Gladbach

Stift

 Alljährlich hat die Bergisch Gladbacher Amnesty-Gruppe zwei feste Termine für den Briefmarathon – am 30. November in der Waldorf-Schule in Bergisch Gladbach-Refrath, Mohnweg und am 10. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in Bergisch Gladbach, Konrad-Adenauer-Platz. Nach dem neuen Briefrekord 2018 mit 265.000 Briefen aus Deutschland, weltweit waren es 5,9 Millionen Briefe, sind die Gruppenmitglieder äußerst motiviert, Weiterlesen

Rundbrief Dezember 2019

Liebe Leserinnen und Leser, seit längerem arbeiten wir im Kölner Bezirk daran, den Menschenrechtsgedanken auf kommunaler Ebene stärker zu manifestieren. Sei es in der Asylberatung (die gerade Verstärkung sucht) oder in Städtepartnerschaften. In diesem Kontext arbeiten wir aktuell mit der Stadt an der Frage, ob Köln sich als Menschenrechtsstadt oder Shelter-City aufstellen kann. Was bedeuten Weiterlesen

Menschenrechte in der Stadt — Vielfalt leben, Ungleichheiten abbauen

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte organisieren der Kölner Bezirk von Amnesty International und die Stadt Köln gemeinsam unter der Schirmherrschaft der Oberbürgermeisterin der Stadt Köln das 5. Kölner Menschenrechtsforum. Das Thema lautet in diesem Jahr „Menschenrechte in der Stadt – Vielfalt leben, Ungleichheiten abbauen“. Weiterlesen