Neues vom Menschenrechtspfad in Bergisch Gladbach

Zum Jahrestag der Eröffnung des Menschenrechtspfads im Zentrum von Bergisch
Gladbach lädt die Amnesty-Gruppe Bergisch Gladbach zu einer Lesung aus dem
Jugendbuch „Der Bus von Rosa Parks“ ein.

Rosa Parks war eine junge Afroamerikanerin, die sich 1955 weigerte, den ihr
zugewiesenen Sitzplatz im Bus einzunehmen. In der Zeit der strikten
Rassentrennung in den USA war dies ein Grund, verhaftet zu werden. Ihre
mutige Tat war der Beginn der großen Bürgerrechtsbewegung, die zum Ende der
Rassentrennung in den USA führte.

Die Lesung wird durch den Kinderchor „Quirlsspatzen“ und Lamine und Doreen
mit Trommeln untermalt.

Eintritt frei.

Mit freundlichen Grüßen
die Amnesty-Gruppe Bergisch Gladbach