Kinofilm „ROADS“ – Publikumspremiere mit Filmgespräch


Der 18-jährige William (Stéphane Bak) aus dem Kongo versucht, die Grenze nach Europa zu überwinden, um dort seinen verschollenen Bruder zu suchen. In Marokko trifft er zufällig auf den gleichaltrigen Briten Gyllen (Fionn Whitehead), der das Wohnmobil seines Stiefvaters entwendet hat und damit dem Familienurlaub entflohen ist. Die beiden werden zu perfekten Verbündeten: Getrieben von Abenteuerlust sowie einer großen Sehnsucht bahnt sich das ungleiche Paar seinen Weg durch Marokko, Spanien und Frankreich bis nach Calais. Während die jungen Männer auf ihrer Reise immer stärker zusammenwachsen, werden sie mit Entscheidungen konfrontiert, die nicht nur ihr eigenes Leben nachhaltig beeinflussen…     http://www.roads-film.de/

Publikumspremiere in Anwesenheit des Regisseurs Sebastian Schipper mit anschließendem Filmgespräch mit Experten.
In Kooperation mit Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Bonn

Podium:
* Sebastian Schipper, Regisseur ROADS
* Axel Schmidt, Nothilfekoordinator beim Arbeiter-Samariter-Bund
* Wolfgang Grenz, ehemaliger Generalsekretär und Fachkommission Asyl bei Amnesty International in Deutschland

Moderation:
* Daniela Tepper

Grußwort
*Otis Benning, Start with a Friend

Kinostarts: ab 30.5. im Kino