Kategorie: Bezirk

Die mächtige Feder – Amnesty bei der LitCologne

Literatur, das heißt Fragen stellen. Es heißt die Gesellschaft herauszufordern und die Frage zu stellen, in welcher Welt wir leben möchten, heute und in Zukunft. Deshalb waren Autoren und Kulturschaffende schon immer ein Dorn im Auge von autoritären Regimen, deshalb wurden und werden Bücher verbrannt, Schriften verbannt und Autoren verfolgt. Zur diesjährigen LitCologne wurden wieder Weiterlesen

Einsatz für die Menschenrechte im Rahmen des Briefmarathons von Amnesty international am Aggertal-Gymnasium in Engelskirchen

Der von den Schülerinnen und Schüler des Philosophiekurses der Q2 organisierte Briefmarathon war im Dezember 2017 wieder ein voller Erfolg.  Ermutigt durch den Erfolg der letzten beiden Jahre veranstaltete der Kurs auch in diesem Jahr eine Unterschriftenaktion im Rahmen des Briefmarathons 2017.  Beim Amnesty-Briefmarathon schreiben Menschen in allen Teilen der Welt innerhalb weniger Tage Millionen Weiterlesen

Rundbrief #14 Dezember 2017

Liebe Leserinnen und Leser, der Briefmarathon ist seit 1. Dezember offiziell angelaufen und schon in vollem Gange. Ob per Online-Petition, E-Mail, Postkarte oder Brief – weltweit fordern wir die Menschenrechte für sich und alle anderen Erdenbürger ein. Im letzten Jahr haben sich in Deutschland über 330.000 Menschen beteiligt und einen neuen Rekord aufgestellt – den Weiterlesen

3. Kölner Menschenrechtsforum – Bericht

Am 10. Dezember veranstaltete der Bezirk Köln von Amnesty Deutschland schon zum dritten Mal das Kölner Menschenrechtsforum. In Kooperation mit der Volkshochschule Köln und der AWO Mittelrhein und unter der Schirmherrschaft der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker begingen die Ehrenamtlichen so den Internationalen Tag der Menschenrechte. Thema dieser Ausgabe war das aktuelle Buzzword „Fake News“, das Weiterlesen

„It’s a constant and ongoing fight“

Über 100 Menschen trafen am Mittwoch Abend zusammen um gemeinsam mit Albert Woodfox und Robert King den diesjährigen Briefmarathon zu starten. Der Abend begann mit stehenden Ovationen, als Albert Woodfox und Robert King an die Mikrofone traten. Beide trugen T-Shirt mit der Aufschrift „I am Herman Wallace“ in Erinnerung an das dritte Mitglied der Angola Weiterlesen